Info-Center

Brandklassen nach EN2

 

Als Brandklassen bezeichnet man eine Klassifizierung der Brände nach ihrem brennenden Stoff. Diese Klassifikation ist vorwiegend notwendig, um die richtige Auswahl entsprechender Löschmitteln zu treffen.

Nach der Europäischen Normen EN 2 erfolgt die Einteilung der brennbaren Stoffe in die Brandklassen A, B, C, D und F.

 

Symbol*

Brandklasse*

Beschreibung*

Beispiel

A

Brände fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen.

Holz, Papier, Kohle, Heu, Stroh, Kunststoffe, Textilien, usw.

B

Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen.

Benzin, Alkohol, Teer, Wachs, viele Kunststoffe, Ether, Lacke, Harz

C

Brände von Gasen.

Ethin (Acetylen), Wasserstoff, Erdgas, Methan, Propan, Butan, Stadtgas

D

Brände von Metallen

Aluminium, Magnesium, Natrium, Kalium, Lithium, und deren Legierungen

F

Brände von Speiseölen/-fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette) in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und geräten

Speiseöle und Speisefette

*Brandklassen, Symbole und Beschreibungen entsprechen exakt dem Wortlaut der EN 2.